Natur- und Kulturreise

Inselarchipel Bijagos/Guinea Bissau

 

 

Dauer: 7 Tage

(optional Reiseverlängerung im Senegal auf Anfrage möglich)

Teilnehmerzahl: 8 Personen

Reisezeit: November - Mai

Reisebeginn und -ende: Freitag ab/an Hafen Bissau

 

Reisen Sie mit der Africa Princess in das traumhafte Bijagos-Archipel mit seinen 88 meist unbewohnten Inseln. Die meisten Menschen leben auf den Inseln Bubaque, Bolama und Caravela in dörflichen Gemeinschaften in Lehmhäusern mit Strohdächern. Die Einwohner betrachten die unbewohnten Inseln als heiligen Boden und Gemeinbesitz, niemand darf dort leben. Nur die Landwirtschaft ist erlaubt. Die traditionelle Wirtschaft basiert auf der Fischerei, dem Reisanbau und der Gewinnung von Palmöl. Alle landwirtschaftlichen Nutzflächen sind Gemeineigentum.

 

Die Bijagos sind das einzige Volk Guinea-Bissaus, das ursprünglich einer matriarchalischen Gesellschaftsstruktur folgte. Die Frau war das Oberhaupt der Familie, sie suchte den Mann aus und konnte mit zwei Männern gleichzeitig verheiratet sein. Diese traditionelle Lebensweise gibt es vor allem noch auf der Insel Canhabaque, die Sie selbstverständlich auf Ihrer Kreuzfahrt besuchen werden. Die hier angegebenen Stationen und Ausflüge hängen immer von den jeweiligen Gezeiten ab und können stets variieren.

 

Tag 1: Ankunft in Bissau - Beginn der Kreuzfahrt

Sie werden von unserem Team zum Hafen gefahren und gehen dort mit maximal 8 Gästen an Bord der Africa Princess, wo Sie bei einem Willkommensdrink herzlich von der Mannschaft empfangen werden. Ihre Kreuzfahrt beginnt mit einer Fahrt zwischen den Inseln Galinhas und Bolama.

Wir liegen heute in der Bucht von Damiao – Damiao war im 19. Jh. ein König des Dorfes Inoda.

Heute lernen Sie zum ersten Mal die Insel Canhabaque kennen, die ursprünglichste der bewohnten Inseln im Bijagos-Archipel. Ihre Einwohner trotzten am meisten den damaligen Kolonialherren und behielten einen Großteil ihrer Unabhängigkeit. Im Dorf Inorei begegnen Sie dem neuen König, dem Oronho. Es bleibt viel Zeit zum Baden und für ausgiebige Strandspaziergänge mit einem Picknick.

Abendessen an Bord.

 

Tag 2: Bine – Ancutum

Auf der anderen Inselseite gehen wir am Strand von Ancutum vor Anker. Mit unseren Beibooten durch die Mangroven und einem kurzen Spaziergang durch einen Palmenwald gelangen wir zum Dorf mit seinem Brunnen. Beim Besuch der Inseldörfer Bine und Ancutum tauchen Sie immer weiter in die faszinierende Kultur der Inselbewohner ein und genießen die Ruhe der traumhaften Sandstrände. Wie jeden Tag besteht auch heute die Möglichkeit zum Baden und das Mittagessen wird als Picknick eingenommen. Abendessen an Bord.

 

Tag 3: Nationalpark Orango – Insel Orangozinho, Ponta Canapa

Den heutigen Tag verbringen Sie im Orango Islands Nationalpark, der im Jahr 2000 gegründet wurde. Er umfasst 1500 m2 Landfläche und 95.000 m2 Meeresfläche.  Orango besteht neben der Meeresfläche aus Küstensavanne, Mangroven, Kanälen und Palmenwäldern. Der Nationalpark ist ein Paradies für Krokodile, Nilpferde und eine Vielzahl an Vogelarten. Die Süßwasserlagunen im Nationalpark Orango sind die idealen Orte um die berühmten Zwergflusspferde beobachten zu können. Die hier lebenden Exemplare sind die einzigen weltweit, die zugleich auch im Meereswasser leben. Die beste Zeit für die Beobachtung der Flusspferde ist von September bis Mitte Februar.

Neben unvergesslichen Naturerlebnissen, bleibt genügend Zeit für Dorfbesuche und Badevergnügen.

 

Tag 4: Maritimer Nationalpark Joao Vieira – Insel Cavalos, Insel Joao Vieira

Der Maritime Nationalpark Joao Vieira ist bekannt für seine Meeresschildkröten und eine extrem artenreiche Pflanzenwelt, die weltweit ihres gleichen sucht.

Wir machen einen Strandrundgang, bestaunen Pelikankolonien, wundervolle Muscheln und besuchen das Parkmuseum mit seinem heiligen Wald. In Claudes Camp genießen wir einen Drink.

 

Tag 5: Maritimer Nationalpark Joao Vieira – Insel Meio, Heilige Insel Poilao

Die winzigen unbewohnten Inseln Poilao und Meio werden von den Einheimischen des Bijagos-Archipels als heilige und magische Orte angesehen. Jedes Jahr von September bis Dezember legen hier Tausende von Grünen Meeresschildkröten (auch Suppenschildkröten genannt) ihre Eier ab. Die Insel ist einer der wichtigsten Brutplätze dieser Art im gesamten Atlantik. Mit etwas Glück werden wir Zeugen dieses wundervollen Naturschauspiels, wenn die kleinen Schildkröten aus ihren Eiern schlüpfen und den Weg ins Meer suchen.

 

Tag 6: Insel Canhabaque – Puenta Sueste- Dörfer Inoda und Ambeno

Heute besuchen Sie die Bijagos-Dörfer Inoda und Ambeno im Innern der Insel. Über einen kleinen Weg gelangen Sie in einen sehr alten Palmenwald und erreichen das Reisefeld der beiden Dörfer. Sicher werden Sie von einer Gruppe Kinder empfangen und bei Ihrem Rundgang begleitet.

Am Strand nehmen wir dann unser Picknick ein und gehen baden.

 

Tag 7: Ponta Barel - Bissau

An diesem letzten Tag genießen Sie die verbleibenden Stunden um die Schönheit dieses Archipels noch einmal an sich vorbei ziehen zu lassen.

Bei einem Strandspaziergang und einem Bad im Meer nehmen Sie Abschied von den Bijagos.

Das Mittagessen wird heute an Bord eingenommen.
___________________________________________________

 

Eingeschlossene Leistungen:

*  Übernachtung in Bordkabinen mit Twin- oder Doppelbetten.

*  Flughafentransfer und Begleitung durch einen deutschsprachigen Guide

* 7 Tage Kreuzfahrt inkl. Vollverpflegung

* tägliche Inselausflüge

* Bereitstellung von Beibooten

* Eintrittsgelder (laut Reiseverlauf)

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Internationale Flüge
  • Trinkgelder
  • Visagebühren
  • Fahrten mit dem Schnellboot